Mehrere Sturmtiefs haben von Donnerstag (17.02.) bis Montag (21.02.) mindestens drei Personen in Thüringen verletzt und für Sachschäden gesorgt.

In der Nacht zum Montag kam es erneut mit Sturmtief "Antonia" zu umgestürzten Bäumen und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr. Die Kaltfront am Morgen brachte außerdem Gewitter und Graupel.

Orkantief "Zeynep" hat in der Nacht zum Samstag in Thüringen erneut für Schäden gesorgt. Wieder stürzten viele Bäume um, teilweise auch LKW und PKW-Gespanne. Einige Gebäude wurden beschädigt.

Der erste Sturm am Donnerstag sorgte für viele blockierte Straßen durch umgestürzte Bäume. In mehreren Landkreisen kam es zu Stromausfällen. In Südthüringen kam es durch Tauwetter zu lokalen Überflutungen und Straßensperrungen.

Forum: Lagethread zur den Stürmen

Stand: 22.02.2022, 07:48 Uhr

REGEN & BLITZE LIVE

Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Blitzkarte für Deutschland, letzte 2 Stunden

Zum Seitenanfang